Gruppenbild JG Bezirkskonferenz

Vorstand der Jungen Generation in der SPÖ Salzkammergut neu gewählt

Im Rahmen einer gemeinsamen Konferenz mit den SPÖ Frauen und dem SPÖ Forum für Bildung und Kultur im Gasthof Steinmaurer in Gmunden der Bezirksvorstand der Jungen Generation (JG) neu gewählt und inhaltliche Schwerpunkte für das kommende Jahr gesetzt. „Wir wollen uns im nächsten Jahr unter dem Motto ‚Jung, erwachsen im Salzkammergut. Und jetzt?’ um Themen kümmern, die junge Menschen unter den Nägeln brennen“, so Andreas Stadlmayr, der als neuer Bezirksvorsitzender gewählt wurde.

Die Junge Generation in der SPÖ startet mit einem neuen Team in das Jahr 2015. So ist es besonders erfreulich, dass auch im letzten Jahr zahlreiche junge Menschen ihre politische Heimat in der JG Salzkammergut gefunden haben. „Engagierte, junge Frauen und Männer aus den unterschiedlichen Gemeinden des Bezirkes Gmunden arbeiten gemeinsam daran, dass die jungen Menschen in unserer Region die bestmöglichen Chancen haben. Hier haben wir im letzten Jahr wichtige Impulse setzen können“, so der scheidende Vorsitzende Stefan Gärber, der in seinem Bericht auch auf das rasante Wachstum der JG Salzkammergut verwies.

„Junge Menschen haben das Recht auf einen gut bezahlten Job in der Region und auf eine Ausbildung, die ihren Interessen entspricht. Öffentliche Verkehrsmittel müssen ausgebaut werden und gleichzeitig fordern wir, dass auch der Führerschein günstiger wird. Zudem ist Wohnen im Salzkammergut schlichtweg viel zu teuer. Hier müssen wir Impulse setzen, dass der Auszug aus dem elterlichen Wohnhaus keine Hürde mehr darstellt.“, fordert Andreas Stadlmayr in seinem Ausblick auf die Arbeit der JG in den nächsten zwei Jahren abschließend.

 

Zur Person: Andreas Stadlmayr, 23, Gemeinderat in Laakirchen, Beruf: Bundessekretär der Jungen Generation in der SPÖ und Student an der Universität Wien (Germanistik/Geschichte). Seit 2007 in der SPÖ aktiv.