Mobilität

Von A nach B zu kommen ist im Salzkammergut oft eine Herausforderung. Insbesondere junge Menschen, die oft noch keinen Führerschein haben, ist der öffentliche Verkehr ein wichtiger Faktor, um Freunde besuchen zu können, um zur Schule oder zur Arbeit zu kommen. Die Politik ist hier gefordert, das Angebot dementsprechend auszubauen. Die Buslinien, aber auch die Zugverbindungen im Salzkammergut sind prinzipiell gut ausgebaut, dennoch geht es darum, die Fahrzeiten auszuweiten, damit eine flexiblere „Reiseplanung“ möglich ist. Dies gilt insbesondere für Fahrten am Abend.

Das TOP-Jugendticket für SchülerInnen und Lehrlinge in Oberösterreich ist eine große Errungenschaft. Dennoch wäre es wichtig, dieses Ticket auch für StudentInnen anzubieten. Es ist auch eine Umweltfrage, wenn der öffentliche Verkehr besser ausgelastet ist.

Es ist für junge Menschen oft unzumutbar, exorbitant hohe Preise für Taxis zu bezahlen, wenn man nach einer Partynacht sicher nach Hause kommen möchte. Daher ist es uns als Junge Generation in der SPÖ ein großes Anliegen, dass Nachtschwärmerlinien nach dem Modell in Vöcklabruck angeboten werden und weite Teile des Salzkammerguts abgedeckt werden. Auch das seitens der Gemeinde finanziell zu unterstützende Angebot an Sammeltaxis kann zusätzlich oder alternativ angeboten werden. Hier geht es vor allem auch um die Sicherheit der jungen Menschen.

Jung, erwachsen und jetzt? Führerschein machen! Das ist in unserer Region gängige Praxis. Wenn man die Preisunterschiede bei Fahrschulen in OÖ analysiert, kommt man zu dem Schluss, dass es gerade bei uns im Salzkammergut sehr teuer ist, die Lenkerberechtigung für Autos zu bekommen. Wir fordern daher eine Preisregulierung bei Führerscheinkosten in OÖ. Auch die Gebühren für Führerscheine sollen insbesondere für junge Menschen evaluiert werden und soweit angepasst werden, dass der Führerschein keine große finanzielle Hürde für junge Menschen werden darf.

 

  • Führerschein muss günstiger werden. Die Preise im Salzkammergut sind viel zu hoch.
  • Preisregulierung bei Führerscheinausbildungen in Oberösterreich
  • Evaluierung der Führerscheingebühren und Fahrschulpreise
  • Zeitliches Angebot des öffentlichen Verkehrs im Bezirk ausbauen
  • Schülerticket (TOP-Jugendticket) soll auch für Studentinnen und Studenten gelten.
  • Ausbau von Sammeltaxis und Gemeindekooperation bei der Umsetzung von Nachtschwärmerlinien und/oder Sammeltaxis.